Couperose ist ein ästhetisches Problem, das bei Frauen in jungen wie späten Jahren auftritt. Die geplatzten roten Äderchen sind gut sichtbar. Sie stören das Aussehen. Lange Zeit gab es keine Heilung. Mit dem Einzug des Lasers in die ästhetische Medizin ist Couperose kein hoffnungsloser Fall mehr. Eine gut ausgerüstete Klinik sorgt für die rückstandsfreie Entfernung der unerwünschten Ausprägungen des weiblichen Bindegewebes. In vielen Fällen hilft eine Sitzung, um sich von den lästigen Verfärbungen zu befreien.

Couperose im Gesicht: ein ästhetisches Problem

Eine Gefäßerweiterung im Gesicht ist als Couperose bekannt. Sie zeigt sich als rötliche Verfärbung des gesamten Gesichtes oder einzelner Partien. Ohne Therapie geht die Krankheit in das nächste, in Fachkreisen mit Rosazea bezeichnete Stadium über. Entzündungen und Schwellungen gesellen sich zu den Rötungen. Sie verschlechtern die Therapiemöglichkeit. Die Symptome verschwinden nach der Erkrankung nicht eigenständig. Früher lebten Betroffene damit, heute gibt es dank moderner Lasertechnologie Abhilfe.

Mit Lasertechnologie Couperose entfernen bei Aestomed

Mit selektiver Photothermolyse (Behandlung mit Laserlicht) verschließen die Ärzte die Gefäße gezielt. Die unschönen bläulichen und rötlichen Verfärbungen verschwinden. Da die diversen Farben bestimmte Wellenlängen absorbieren, sind für eine Behandlung unterschiedliche Laser erforderlich. Die österreichische private Krankenanstalt für ästhetische Lasermedizin Aestomed in Wien verfügt über vier verschiedene Systeme:

  • Aurora IPL,
  • NLite,
  • Nd:YAG,
  • Lumenis Light Sheer.

Es sind alles hochwertige Geräte, die sich in der Wellenlänge unterscheiden. Der Aurora IPL besitzt ein Spektrum von 580 bis 980 nm. Der gepulste Farbstofflaser NLite pulst mit 585 nm im Mikrosekundenbereich. Über eine Wellenlänge von 1064 nm verfügt der langepulste Nd:YAG. Seine Pulsdauer liegt im Millisekundenbereich. Die Wellenlänge des Lumenis beträgt 800 nm.

Couperose entfernen bei Aestomed garantiert eine erfolgreiche Behandlung. Dank der diversen Lasersysteme gelingt es den Ärzten, die Verfärbungen komplett aus dem Gesicht zu entfernen. Für alle Ausprägungsarten kennt Aestomed die optimale Therapie. Was früher unmöglich schien, ist heute Wirklichkeit. Für nähere Informationen steht die Equipe zur Beantwortung von Fragen und Zweifeln zur Verfügung.

Aestomed Ambulatorium
Rennweg 9
1030 Wien
Tel: +43 1 718 29 29
E-Mail: info@aestomed.at
Website: www.aestomed.at

Über den Autor

Die Redaktion von hausfrauenweb.de informiert Sie mit wissenswerten Artikel rund um die Hausfrau. Wir schreiben Beiträge über Haushalt, Familie und vieles mehr. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@hausfrauenweb.de kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.