Junge Eltern fühlen sich oft starker Kritik ausgesetzt. Die Dauerbeobachtung durch die Großeltern, Freunde und Bekannte belastet sie. Bekommen sie von allen Seiten ungebetene Ratschläge, zweifeln sie unter Umständen an ihrem Erziehungsstil. Die Mehrzahl der Mütter und Väter meint, die Anforderungen an das Elterndasein seien höher als in der Generation vor ihnen. Das geht aus der Studie Elternsein 2019 hervor. Diese führte das Unternehmen Pampers in Kooperation mit dem Meinungsforschungsinstitut Forsa durch.

Studie Elternsein 2019: Zwei Drittel der Eltern fühlen sich überfordert

Die Studie zeigt, dass sich 69 Prozent der Befragten in ihrer Elternrolle teilweise überfordert fühlen. Die Hauptgründe bestehen in der dauerhaften Kontrolle durch die Mitmenschen sowie das idealisierte Elternbild in den Medien. Jedoch erklärt Pampers-Hebamme Christiane, dass das gesellschaftliche Bild der vermeintlich perfekten Familie keine Rolle spielt. Bei der Erziehung des Nachwuchses erweist sich die individuelle Eltern-Kind-Bindung als ausschlaggebend. Die Mütter und Väter sollten ihre Sprösslinge ohne Druck und Zwang auf ihrem Weg unterstützen.

Das Lächeln des eigenen Kindes tröstet sie über viele Selbstzweifel hinweg. Zu dem Ergebnis kommt die Studie vom Pampers ebenfalls. Für 83 Prozent der Befragten zählt ein glückliches Kinderlachen mehr als die Meinung der Mitmenschen. Zu den schönsten Augenblicken der Eltern gehört es, wenn:

  • der Nachwuchs etwas Neues lernt,
  • das Kind freudestrahlend auf sie zukommt,
  • sie mit ihrem Sprössling kuscheln.

Mit der Kampagne #wasfürunszählt Erfahrungen teilen

Um Eltern die Zweifel zu nehmen, rief Pampers die Kampagne #wasfürunszählt ins Leben. Unter diesem Hashtag sollen Mütter und Väter verraten, welche Momente im Elterndasein sie belasten oder erfreuen. Auf die Weise teilen sie ihre Erfahrungen untereinander. Gleichzeitig macht das Gefühl, mit Zweifeln nicht allein zu sein, ihnen neuen Mut.

Über den Autor

Die Redaktion von hausfrauenweb.de informiert Sie mit wissenswerten Artikel rund um die Hausfrau. Wir schreiben Beiträge über Haushalt, Familie und vieles mehr.

Ähnliche Beiträge

Datenschutzinfo